Über uns

Die MWUnternehmensentwicklung GmbH

Der Geschäftsführer Michael Wörle berät Unternehmen seit 1986.

In einem dynamischen Team arbeiten wir an individuellen Lösungen für Sie und Ihr Unternehmen. Wir übernehmen Verantwortung für das, was wir mit Ihnen gemeinsam entwickeln.

In vielen kleinen und mittelständischen Unternehmen ersetzt heute ein Externer als Unternehmens-Entwickler kostspielige Stäbe und Spezialisten. Er hat dafür zu sorgen, dass das Unternehmen – Ihr Unternehmen! – für die Märkte der Zukunft gerüstet ist. Dabei gilt es, sowohl die Mitspieler Ihres Marktes zu berücksichtigen, als auch Ihre eigene Marktposition.

Wobei uns eines klar ist: Nur gemeinsam mit Ihnen und Ihren Mitarbeitern können wir etwas bewegen. Unser Vorteil ist es, dass wir nicht betriebsblind sind und den Fortschritt der Entwicklung mit distanziertem Blick betrachten. Das ist eine gute Voraussetzung für die richtigen strategischen Maßnahmen und damit für Wachstum und Erfolg Ihres Unternehmens.

Wir sind auch für Beratungszuschüsse gelistet z. B.: Beratungszuschussprogramme beim Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) und beim Bundesministerium für Arbeit und Soziales. Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) koordiniert unternehmensWert:Mensch, eine Initiative zum Anstoß nachhaltiger Lern- und Veränderungsprozesse in Unternehmen. In dem Prozessberaterpool ist die MWUnternehmensentwicklung GmbH autorisierter Prozessberater.

Die Werhausen Gruppe

Gemeinsam mit unserem Partner der Werhausen AG arbeiten wir hart daran, das System immer weiter zu verbessern und in den Unternehmen umzusetzen.

videobild2

Geschäftsleitung

Diplom-Volkswirt Michael Wörle

Michael Wörle

Zur Person

  • Michael Wörle, Geschäftsführer der MWUnternehmensentwicklung GmbH, beratend tätig seit 1986.

  • Geschäftsführer des VUN – Verband für Unternehmensnachfolge e.V.

  • Reg. Mediator bei der Handelskammer Hamburg, mehr Informationen.

  • Seit 1990 Lehrbeauftragter u.a. an der Hamburger Universität

  • Mehr als 200 Veröffentlichungen u.a. zu Fragen der Unternehmensentwicklung, Unternehmensführung, Management in Non-Profit-Organisationen und zum Steuerrecht gemeinnütziger Körperschaften

Aus- und Weiterbildung

  • Studium der Betriebs- und Volkswirtschaftslehre, Rechtswissenschaft, Soziologie und Politologie,

  • Fortbildung u.a.: Moderatoren-Ausbildung, Themenzentrierte Interaktion (TZI), NLP (Master gem. DVNLP, INLPA), systemische Ausbildung bei Jörg Pannenbäcker u.a.m.

Treten Sie mit uns kostenlos und unverbindlich in Kontakt.